Willkommen bei meinem Hundeblog und viel Spaß beim stöbern :)

Ihr habt es bestimmt schon selbst gemerkt: Mein Blog steht momentan still. Vor einigen Wochen habe ich mich dazu entschlossen, eine Ausbildung in Angriff zu nehmen. Diese raubt mir nun die letzte Zeit, die ich für diesen Blog hatte. Natürlich dreht sich aber auch hierbei alles um Hunde, zusätzlich zu Katze und Pferd. Ich mache die Ausbildung zur Tierphysiotherapeutin und Tierheilpraktikerin. 

Ich danke deshalb allen für das Verständnis, und verspreche, mich hier zu Wort zu melden, sobald ich die Zeit dazu finde. Zu erzählen gäbe es jede Menge ;)


Wusstet ihr´s schon?

Manche Hundepfoten riechen nach Käse. Unbedingt mal riechen. Herrlich! Woran das liegt?

Hunde haben nur am Nasenspiegel und an den Pfoten Schweißdrüsen. Sie schwitzen also, wenn auch nur sehr gering, an den Pfoten. Und das kann man bei manchen riechen. Käsefüße eben.

Mehr Fakten über Hunde gibts hier.


.... die beliebtesten Beiträge auf einen Blick:


Hunde die bellen, beißen nicht - Uralte Irrtümer

Je öfter ich diesen und ähnliche Irrtümer höre, desto häufiger beisse ich mir einfach auf die Zunge und nicke zustimmend. Wenn ich einen guten Tag habe, kläre ich auf. Wenn nicht, denke ich mir meinen Teil. Manches sitzt so fest in den Köpfen der Menschen fest, dass diese Irrtümer scheinbar nicht auszulöschen sind. Heute starte ich erneut einen Versuch, diese längst veralteten Mythen aufzudecken.


mehr lesen 0 Kommentare

Honig im Hundekopf - Demenz

Die Vorstellung, dement zu werden oder die geliebten Eltern, den Ehepartner oder jemand anderes aus dem nahen Umfeld an diese Erkrankung zu verlieren, ist schrecklich, und die Furcht davor allgegenwärtig.  Da unsere Hunde - genauso wie auch wir Menschen - immer älter werden, kommt Demenz auch bei ihnen immer häufiger vor. 

mehr lesen 3 Kommentare

Der hat ein schlechtes Gewissen!

Kürzlich stellte ich unbedacht einen vollen Müllbeutel in die Küche, um ihn danach gleich zu entsorgen. Dazwischen kam ein Telefongespräch, das mich von meinem Vorhaben abbrachte. Amy bemerkte die Gerüche aus dem Beutel sofort, und machte sich an ihm zu schaffen. So verteilte sie eifrig sämtlichen Müll auf dem Küchenboden, um an die leckeren Reste ranzukommen. Als ich dazu kam und das Desaster sah, tat ich, was wir alle tun. Ich wurde ärgerlich. Klein-Amy wurde der Küche verwiesen und ich machte erstmal sauber. "Ach Gott wie sie sich schämt" möchte man sagen, wenn man sich das Bild so anschaut. Die Wahrheit aber ist: Das tut sie keineswegs! Eher bin ich diejenige, die sich in so einem Moment schämt, da ich erstens den Müllbeutel habe rumliegen lassen und zweitens weil mein Hund meinen Ärger so doll aufnahm, dass er versuchte, mich zu beschwichtigen. Da ich schon von so vielen Hundehaltern, mit denen ich im Laufe der Jahre zusammenarbeitete, diese Fehlinterpretation hörte, handelt mein heutiger Beitrag davon.

mehr lesen 3 Kommentare

Vermisste Hunde

Über ein Jahr ist es her, als ich das erste Mal vom unkastrierten Dackel Gustav las. Mit verzweifelten Aufrufen bei Facebook versucht Julia bis heute, ihren Hund zu finden, der am 21.6.2014 spurlos verschwand. Mich hat dieser kleine Dackel nicht mehr losgelassen, obwohl ich das Tier oder seine Besitzerin nur durch die Aufrufe bei Facebook kenne.

mehr lesen 0 Kommentare

Das machen die sonst nie..

Heute war einer dieser Tage, wo ich meine Hunde - und ehrlich, ich liebe die drei wirklich sehr - am liebsten auf Ebay versteigert hätte. Natürlich würde ich das niemals tun, aber trotz aller Liebe war das heutige Erlebnis irgendwie ein bisschen peinlich ;)

mehr lesen 4 Kommentare